Grillshop

grill-startseiteGrillfeste sind in der warmen Jahreszeit ein beliebter Zeitvertreib bei Jungen und Alten. Ob Holzkohlen- oder Elektrogrill, vielen Leuten schmeckt gegrilltes Essen sehr gut. Im Familien-, Freundes- beziehungsweise Kollegenkreis, allerdings ebenfalls zu Anlässen wie Partys und Hochzeiten werden vielerorts im Land die Grillgeräte angeheizt.

Allerdings ist Grillen keinesfalls nur im Sommer möglich, sondern ebenfalls an den meisten heimischen Herden realisierbar. Für das Sonntagsessen passt zum Beispiel eine gemischte Grillplatte für zahlreiche Leute. Hierfür erwirbt man unterschiedliche Fleischsorten wie Lammkoteletts, Schweinefilet, gemischtes Hackfleisch und grobe Würstchen ein. Die Lammkoteletts sollte man in Olivenöl mit Rosmarin, Knoblauch und Gewürzen marinieren, das Schweinefilet gelingt am besten mit einer Beize aus Öl, Limettensaft und Dijonsenf.

Aus dem Hackfleisch kann man kleine Frikadellen gestalten, für den Fall, daß man pures Rinderhack verwendet, können ebenfalls Hamburger produziert werden. Das Bratgut kommt aufeinanderfolgend auf den Grillrost des Herdes und wird auf einer großen Platte angerichtet. Paprikaschoten und Tomaten können ebenso im Küchenherd gegrillt werden, Kartoffeln wickelt man in Aluminiumfolie und lässt sie abhängig von der Größe circa eine Stunde im Ofen backen.

grill-Startseite-2Zu einem delikaten Grillschmaus wird das Ganze mit Hilfe von Beilagen wie frischen Salat, ausgewählte Brotsorten sowie würzigen Saucen. Aus fertiger Sourcream, Joghurt und Mayonnaise kann eine sahnige Soße gerührt werden, welche mit frischen Kräutern wie Petersilie, Basilikum beziehungsweise Schnittlauch versehen wird.

Schmackhaft zu warmem Brot mundet aromatisierte Butter, z.B. mit Tomate und Knoblauch. Kein Mensch allerdings wird die Finger von einer Steinpilzbutter lassen. Hierfür werden getrocknete Steinpilze, im Regelfall in Tüten a 20 g verfügbar, eine Stunde eingeweicht. Das Einweichwasser wird durchgesiebt, die Pilze schneidet man in minimale Stückchen. Selbige schwitzt man gemeinsam mit gewürfelten Schalotten in ein wenig Butter an und rührt die Mischung sowie das aromatische Einweichwasser unter frische Butter, die gesalzen und gepfeffert wird. Im Kühlschrank hart werden lassen und als nächstes in Scheiben schneiden beziehungsweise in einer hübschen Schale auftischen.